Energie-Management/Monitoring


Der Aufbau eines systematischen Energiemanagements in industriellen Anlagen leistet einen entscheidenden Beitrag zur Steigerung der Produktivität von Anlagen. Es unterstützt die Analyse und Ableitung von Energieeinsparpotenzialen und erhöht somit auch die Wettbewerbsfähigkeit Ihres Unternehmens.

Energiemanagement

Eine Zertifizierung nach DIN EN ISO 50001 (oder ein registriertes Umweltmanagementsystem nach EMAS-Verordnung) in Deutschland ist zudem Voraussetzung für die teilweise Befreiung besonders energieintensiver Unternehmen von der EEG-Umlage und zukünftig auch für die Entlastung von Unternehmen der produzierenden Gewerbe von der Strom- und Energiesteuer.




Gerne unterstützen wir Sie in den folgenden Bereichen:


Ist-Aufnahme / Grundlagenermittlung

- Ermitteln der Ist-Situation (Vor-Ort)

- Verbrauchsanalyse aller Energieformen (Strom, Wasser, Gas, Dampf, etc.)


- Analyse der Sekundärverbräuche (Klima, Licht, Kompressoren, etc.)


- Erstellung kundenspezifischer Checklisten


- Ermittlung des derzeitigen und zukünftigen Energiebedarfes



Konzeptentwicklung

 

- Erstellen von Teil- u. Gesamtkonzepten
  (Anlagen- bzw. Werkskonzepten)


- Integrationskonzepte zur Bestandstechnik (ERP, LIMS, PIMS, MES)


- Integration von Messeinrichtungen (Zählern) mit unterschiedlichen
  physikalischen Schnittstellen


- Intelligentes Lastmanagement
  (Verbrauchsprognose auf Basis von vorhandenen Prozessinformationen)


- Berücksichtigung der gesetzlichen Rahmenbedingungen
  (EEG, Strom- und Energiesteuerermäßigungen)


- Ermittlung der Investitionskosten und Wirtschaftlichkeitsbetrachtung




Energie Monitoring u. Archivierung

 

-Transparente Darstellung der momentanen Energiebezüge inkl. Verbrauchsprognose

-Archivierung des synchronisierten (EVU) 15min. Verbrauchs


-Export von Verbrauchswerten und KPI's (SQL-DB, CSV,..)

EM_Monitoring

 


Last-/Verbrauchs- Management

 

- Überwachung eingekaufter Energiemengen

- Steuerung des Energieverbrauchs (Energy Prediction)

 

- Lastmanagement (Lastabwurf, etc.)

 

S_Analyse.jpg

 


Kostenoptimierung

 

- Kostenermittlung
  (unter Berücksichtigung Basis- u. Peakload)


- Chargenbezogene Kostenermittlung
  (Zusammenführung chargenbezogener Energien)


- Volle Kostentransparenz, auch bei mehreren Standorten























Kernbegriffe

Zurzeit sind keine Nachrichten vorhanden.