PD-MI-System

 

Mit dem PD-MI-System können Prozesswerte aus Automatisierungsgeräten und
Systemen zyklisch erfasst, archiviert und ausgewertet werden. So können auch
Prozesswerte aus unterschiedlichen Datenquellen in einem Werkzeug archiviert
und miteinander visualisiert werden.

Sie erstellen Ihre Analysen und Reports systemübergreifend, ein Datenaustausch
mit PIMS, LIMS und ERP Systemen ist ebenfalls möglich! 


Das PD-MI-System basiert auf einer datenbankbasierten Client/Server Architektur
und unterstützt zahlreiche Schnittstellen. Dieses Schnittstellenkonzept ermöglicht
den Anschluss von Automatisierungssystemen verschiedener Hersteller und erlaubt
die vertikale und horizontale Integration in nahezu allen bestehenden IT- Infra-
strukturen.

 

PD-MI-System-Struktur


Dieses System besitzt eine zukunftsorientierte, modulare Programmstruktur, mit
der es möglich ist kundenspezifische Erweiterungen einzubinden
.



Überblick der wichtigsten Features:

 

-Datenarchivierung
 
Validierung und Archivierung nachweispflichtiger Prozessdaten


-Prozessanalyse/-optimierung
 Darstellung, Beobachtung und Verknüpfung von Prozessen

-Qualitätssicherung
 Alarmierung bei Grenzwertüberschreitung, Vergleich und Überwachung

-Informations- Management
 Erstellen von Kundenreports, Datenübergabe an übergeordnete Systeme
 (vertikale System-Integration)


-Maintenance
 Überwachung von Laufzeiten und Planung / Überwachung von Wartungs-
 maßnahmen


-Höhere Wirtschaftlichkeit
 durch optimierte Prozessabläufe und Betriebsmitteleinsatz




Einführung:
Das PD-MI-System ist ein Prozessdaten Informationssystem von der Datenerfassung
über die Datenanalyse bis zur Übergabe der Daten an Superior- und Fremdsysteme.

Durch den modularen Systemaufbau ist das PD-MI-System für den Einsatz in Unter-
nehmen, unabhängig von der Unternehmensgröße und Branche, entwickelt worden.



Folgende Programmodule stehen zur Verfügung:

PDE-Erfasser:

Schnittstellen zu:
-Simatic -S5/-S7 Profibus (L2)
-Simatic -S5/-S7 Ind.-Ethernet (H1)
-Simatic -PCS7/WinCC
-Teleperm CS275- Bus
-OPC-Interface
-Modbus
-Validierung des Datenhaushaltes
-Langzeitarchivierung durch online Komprimierung und Dekomprimierung
-WinXP, Win7, WinServer2008; WinServer2012(R2)

PD-Analyser:

-Visualisierung der Prozesswerte in Charts
-Schnelles Einlesen und Visualisieren von großen Zeiträumen
-Skalen und Kurven können definiert, parametriert sowie inaktiv geschaltet werden
-Erstellen neuer Kurven durch Berechnung wissenschaftlicher Funktionen möglich
-Linealfunktionen
-Bilanzierung von Mengen und Laufzeiten über Mehrlinealtechnik
-Statistische Funktionen
-Layertechnologie zur Analyse von Messstellen und Prozessen von bis zu
 5 Zeiträumen

-Zoomfunktionen
-Export von selektierten Daten nach Excel
-X/Y- Darstellung von Prozesswerten
-Herstellen der zeitlichen Abfolge bei X/Y-Darstellung durch das Verbinden der Mess-
 punkte

-Masterzeit- Funktion zur schnellen Fehlersuche und -behebung
-Alarmfunktion bei Grenzwertverletzungen
-WinXP, Win7, WinServer2008; WinServer2012(R2)

 

PD-Analyser

 

 

PD-Chart:

-Ermöglicht die Visualisierung in Fließbildern
-Einbinden und Verknüpfen von aktiven Controls, z.B. Motoren,
 Ventile, Klappen, Balkenanzeigen, Textanzeigen, etc.

-Einbinden von Bitmaps

-Starten des PD-Analyser aus PD-Chart
-Definition von Grenz- und Alarmwerten
-WinXP, Win7, WinServer2008; WinServer2012(R2)

 

PD-Chart


PD-Report/SQL:

-Erstellen von kundenspezifischen Reports
-Reports können als Datei oder in Datenbanken ausgegeben werden
-Übergabe von Rohdaten oder verrechneten Daten an Superior-Systeme
-Erstellen von Chargenreports
-WinXP, Win7, WinServer2008; WinServer2012(R2)


PD-Server:

-Erstellen des von Ako-Tec entwickelten Datenbankformates für schnellen Zugriff -Datenübernahme aus bis zu 99 Archiven
-Optimierte Bearbeitung von Anfragen der Clients (PD-Analyser, PD-Chart, etc.)

-Monitorfunktionalität zur Statusabfrage der einzelnen Archive und Prozesswerte
-WinXP, Win7, WinServer2008; WinServer2012(R2)

 

Optional erhältliche Funktionen:

-Erweiterung zur Eingabe und Verwaltung von Zählerständen und Verbrauchs-
 mengen,
die noch nicht elektronisch erfasst sind
-Laufzeit- und Schaltspielüberwachung von Antrieben, Ventilen, etc. Es können Wartungsintervalle
definiert und überwacht sowie Wartungsinformationen hinterlegt
bzw. verwaltet werden.




Weitere Informationen im PDF-Format:

PD-MANAGEMENT INFORMATION-SYSTEM


 


Die genannten Marken- und Produktbezeichnungen sind Eigentum der jeweiligen Firmen.
Teleperm und Simatic sind eingetragene Markenzeichen der Siemens AG.
WinXP, Win7, WinServer2008, WinServer2012(R2) sind eingetragene Warenzeichen der Microsoft Corporation.




Aktuelles

2017-03-07 MySQL-Connectivity für PROTOS 2.0 verfügbar

Die neue PROTOS 2.0 Version verfügt
über einen erweiterten Funktions-
umfang sowie über die Kompatibilität
zu MySQL Datenbanken.  

 

 

2016-05-01 PROTOS 2.0 Update

Das nachfolgende Produkt-Video gibt Ihnen eine Übersicht über den aktuellen Funktionsumfang von PROTOS 2.0

PROTOS 2.0 Produkt-Video

 

 

2015-12-18 PD-Analyser - BATCH-

Die neue PD-Analyser Version unterstützt die Batch-/Chargenverwaltung. Beschleunigung der Analysefunktionen durch einfache Batchauswahl.

 

 

2015-12-16 Neue Version PROTOS 2.0 verfügbar

PROTOS-Erfasser:
Datenerfassung via Direktzugriff auf
die PCS7 Datenbank.

 

Web FrontEnd:
Implementierung neuer Reports:
  -Grafische Analyse
  -Performace-Level

 

 

2015-07-08 ADC-Bridge-TM ist Windows10 ready

Freigabe der aktuellen ADC-Bridge-TM Version zur Installation auf Window 10 Systemen.
Die neue Version des OPC-Servers ist ebenfalls Window 10 kompatibel.