PROTOS 2.0

Mit PROTOS 2.0 können Alarme und Meldungen herstellerunabhängig aus Leitsystemen
und Automatisierungsgeräten erfasst, archiviert und analysiert werden.

 

Somit ist PROTOS 2.0 auch geeignet um Alarm- Prokoll- und Meldedrucker von älteren Leitsystemen zu ersetzen. z. B. Siemens PT88, Siemens DR 235 N, etc. 

 

Die Bedienung erfolgt via dem webbasierten FrontEnd, welches über innovative Funktionen zur Analyse und Darstellung von Alarmen und Meldungen verfügt. Insbesondere wurde auf eine einfache und intuitiv bedienbare Oberfläche geachtet.

 

Ob KPI’s für das Management bzw. für OEE/GAE Systeme oder Detailinformationen für Operatoren und Maintenance, PROTOS 2.0 bietet für jeden Anwender die passenden Informationen.

 

PROTOS 2.0 bietet folgende Features:

„OnlineView“: Die Alarme und Meldungen werden in ihrer originären Meldereihenfolge
dargestellt. Durch individuelle Einstellungen lässt sich die Visualisierung der Informationen
anpassen.

 

„Historical View“: Anzeige der Alarme und Meldungen innerhalb eines selektierten Zeit-bereiches. Über die Filter- und Suchoptionen lassen sich beliebige Suchabfragen generieren. Die Suchergebnisse lassen sich exportieren.     

 

„Hitlisten“: Erstellen automatischer, TAG basierter Hitlisten.

                                  

„Flatteralarme“: Detektion so genannter Flatteralarme. Die Definition eines Flatteralarms kann parametriert werden.

                                  

„Alarm-/ Meldedauer“: Analyse des Zeitraums indem die Meldung angestanden hat.

 

„Alarm-/Meldestatistik“: Automatische Summierung von Alarmen und/oder Meldungen innerhalb festgelegter Zeitbereiche.

 

„Trends“: Messstellenbezogene Analyse der Alarm-/Meldehäufigkeit basierend auf zwei Zeitperioden.

 

PROTOS 2.0 - HitList

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Abbildung 1: PROTOS 2.0 – FrontEnd

 

„Export“: Export der Analysen in verschiedene Excel Formate.

 

„Reports“: Erzeugen kundenspezifischer Reports via „SQL-Server-Reporting-Services“.

 

PROTOS 2.0 analysiert systemunabhängig Bereiche und Betriebe.

 

Funktionserweiterungen können schnell umgesetzt werden ohne das diese auf jedem Client installiert werden müssen.

 

Alle Analysen und Auswertungen sind für Teilanlagen und/oder die Gesamtanlage möglich.

 

Der Userzugriff auf die Datenbank erfolgt durch eine moderne Benutzerverwaltung.

 

Das FrontEnd ist geeignet für die Verwendung auf mobilen Endgeräten wie Tablets oder Smart-Phones und ist optimiert für MS-IE V9.x oder höher.

  

Die Erfassung der Alarme und Meldungen kann über verschiedene Schnittstellen (TCP/IP; OPC; seriell) erfolgen.

PROTOS 2.0 verfügt über einen Parser der die Alarme/Meldungen parst und in einzelne
Elemente zerlegt.

 

Es werden u. a. folgende Elemente aufgelöst:

            - Datum/Zeit

            - Kanal (Datenquelle)
            - PLT-TAG / MKZ
            - Bereich, Funktion, Aggregat
            - Alarm Priorität
            - Alarm Status

            - etc.


Der Parser verfügt über einen Regelgenerator der eine individuelle Anpassung an die Gegeben-heiten des Kunden ermöglicht.

 

PROTOS 2.0 Systemtopologie; Druckerersatzsystem; Meldedruckerersatzsystem

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Abbildung 2: PROTOS 2.0 - Topologie

 

Die geparsten Alarme/Meldungen werden von PROTOS 2.0 in eine SQL-DB übertragen.

 

Sollte die Verfügbarkeit der SQL-Datenbank nicht gegeben sein, werden die Alarme/
Meldungen gepuffert und nachgetragen.

 

Zur Performancesteigerung werden die Daten in der Datenbank zyklisch reorganisiert. 

 

Lizensierung:

Es können 4 Datenquellen mit einem PROTOS 2.0 DataServer verbunden werden. Die Anzahl der DataServer innerhalb eines PROTOS 2.0 Systems ist durch die Performance der SQL-DB begrenzt. Die Anzahl der Clients die sich mit der Datenbank verbinden können ist über die Lizensierung bzw. die Performance des SQL-Servers begrenzt.

 

Die Implementierung der PROTOS 2.0 Datenbank erfolgt auf beim Kunden vorhandenen SQL-Servern (MS).

 

Die Erfassung redundanter Alarme/Meldungen ist ebenfalls möglich.

 

Das FrontEnd bietet eine Sprachumschaltung die beliebig erweitert werden kann.

 

PROTOS 2.0 wird ab März 2015 lieferbar sein.

 

 

Funktions- und

Leistungsmerkmale

 

- Hersteller unabhängige Archivierung und Analyse von Alarmen und Meldungen

- Keine Installationen auf den Arbeitsplatz-PC’s 

- Umfangreiche Analysen und Auswertungen

- Archivierung der Usereinstellungen bei „Logoff“

- Datenarchivierung in SQL-Datenbank

- Parser für PCS7* u. Teleperm M*

- Parser für andere Datenquellen erweiterbar

- Adaptierung der Alarm-/ Meldungsformate durch Regelgenerator

- Erfassungskanälen können Alias-Namen zuge-wiesen werden

- Überwachung des DatenServers via HW-Watchdog

- Optimiert für MS-Internet Explorer V9.x-11.x

- Modulares System für jede Unternehmensgröße

- Sprachumschaltung erweiterbar

- Verwendung auf mobilen Endgeräten
 
(Tablets und Smart Phones)

 

 

Weitere Informationen im PDF-Format sowie unser Produkt-Video:


PROTOS 2.0

PROTOS 2.0 Produkt-Video

 



Die genannten Marken- und Produktbezeichnungen sind Eigentum der jeweiligen Firmen.
Teleperm und Simatic sind eingetragene Markenzeichen der Siemens AG.
WinXP; Win7; MS-SQL-Server; MS-IIS sind eingetragene Warenzeichen der Microsoft Corporation.

 




Aktuelles

2017-03-07 MySQL-Connectivity für PROTOS 2.0 verfügbar

Die neue PROTOS 2.0 Version verfügt
über einen erweiterten Funktions-
umfang sowie über die Kompatibilität
zu MySQL Datenbanken.  

 

 

2016-05-01 PROTOS 2.0 Update

Das nachfolgende Produkt-Video gibt Ihnen eine Übersicht über den aktuellen Funktionsumfang von PROTOS 2.0

PROTOS 2.0 Produkt-Video

 

 

2015-12-18 PD-Analyser - BATCH-

Die neue PD-Analyser Version unterstützt die Batch-/Chargenverwaltung. Beschleunigung der Analysefunktionen durch einfache Batchauswahl.

 

 

2015-12-16 Neue Version PROTOS 2.0 verfügbar

PROTOS-Erfasser:
Datenerfassung via Direktzugriff auf
die PCS7 Datenbank.

 

Web FrontEnd:
Implementierung neuer Reports:
  -Grafische Analyse
  -Performace-Level

 

 

2015-07-08 ADC-Bridge-TM ist Windows10 ready

Freigabe der aktuellen ADC-Bridge-TM Version zur Installation auf Window 10 Systemen.
Die neue Version des OPC-Servers ist ebenfalls Window 10 kompatibel.